Groß Laasch - Eine Bank vor dem Jugendclub

23.06.2016

„Jugend Stärken im Quartier“: Teilnehmer bauen Sitzbank für Jugendclub Groß Laasch

Die Kleinen aus dem Kinderclub des Jugendclubs Groß Laasch nehmen ihre neue Bank vor der Einrichtung gleich in Beschlag. Gebaut haben sie Mitarbeiter des Projektes „Jugend Stärken im Quartier“. Es wird durch Europa und die Bundesregierung gefördert und von der Berufsbildungsstätte Start getragen. Das Projekt richtet sich an 15- bis 25-Jährige, die wegen ihrer Schulzeugnisse Schwierigkeiten hätten, einen Beruf zu ergreifen. Außerdem sind Aussteiger bzw. Bildungsabbrecher eine Zielgruppe. „Wir wollen mit kleinen Schritten das Interesse an sinnvoller Tätigkeit wecken. Es geht mit dem Modellbau los. Wir schulen die Motorik und die Teilnehmer sehen am Ende, was herauskommt“, sagt Guido Scheithauer, einer der Projektbetreuer. Neben dem Bau von Bänken gehören die Gestaltung von Orts- oder Schulfesten bzw. das Brennen von Keramik zu den Projektansätzen.

Uwe Köhnke

SVZ am 23.06.2016

 

Foto: Die Kleinen haben die neue Bank gleich in Beschlag genommen.