Groß Laasch - Groß Laasch und Malliß sind kinderfreundlich

24.10.2018

Die Arbeit hat sich gelohnt. Groß Laasch und Malliß konnten bei der Jury des kreislichen Wettbewerbs „Kinder- und jugendfreundliche Gemeinde“ punkten und gewannen in ihren Kategorien. Die Preisverleihung fand am gestrigen Dienstag in Parchim statt.

Im vergangenen Jahr haben sich beide Kommunen auf vielfältige Weise im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit hervorgetan und sind beispielhaft für ein generationenübergreifendes aktives Zusammenleben im Landkreis Ludwigslust-Parchim, hieß es am Dienstag vom Landkreis. Die Auszeichnung wurde in vier Kategorien vorgenommen. In der Kategorie „501 bis 1000 Einwohner“ gewann Groß Laasch. Hier betonte die Jury, dass Groß Laasch eine moderne, familienfreundliche Gemeinde mit einer intakten sozialen Infrastruktur sei. Malliß gewann in der Kategorie „1001 bis 2500 Einwohner“. Hier wurden unter anderem ein vielfältiges Vereinsleben und eine gut abgesicherte Kinderbetreuung hervorgehoben. Ferner gewannen in ihren Kategorien Bresegard bei Picher und Crivitz.

Die prämierten Kommunen erhalten jeweils 500 Euro. Das Preisgeld wird jeweils mit 500 Euro von der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und der Sparkasse Parchim-Lübz sowie mit 1000 Euro vom Fachdienst Soziales des Landkreises Ludwigslust-Parchim gestiftet.

SVZ am 24.10.2018

 

Foto: Groß Laasch - Susanne Liedtke - Andrea Weinke-Lau - Kinder- und Jugendfreundliche Gemeinde