normale Schrift einschalten
 
große Schrift einschalten
 
sehr große Schrift einschalten

Gästebuch

41: E-Mail
28.08.2015, 16:05 Uhr
 
An dieser Stelle möchte ich die Möglichkeit nutzen und meine Firma "Die anderen Bilder" vorstellen.

Ich fertige Fotos auf Porzellan, welche als Grabbilder sehr oft Verwendung finden. Sie können aber durch ihre Witterungsbeständigkeit auch einen Platz als Türschild am Haus finden. Als Begrüßungsgeschenk, mit Namen und Datum für das Neugeborene oder nur mit einem Monogramm versehen auf dem Hochzeitsgeschenk, Vieles ist möglich.

Wie funktioniert es?
Senden Sie mir bitte einen Brief oder eine E-Mail mit Ihrem Foto, Ihrem Bild oder der Zeichnung. Welcher Hintergrund oder welche Farbe am besten zu Ihrem Bild passt, gemeinsam werden wir es erarbeiten. Meine Vorschläge für Sie, können helfen. Bei hohen Temperaturen wird das von mir, mit Porzellanpulver gedruckte Bild auf das italienische Porzellan gebrannt. Dieses ist schön weiß und läßt die Farben leuchten.

Die Voraussetzungen für das Bild - es geht fast alles. Ob ein altes Foto, ein schreibgeschütztes Dokument, ein gestempeltes Passbild. Immer bin ich bestrebt, für Sie Ihr Motiv, zu einem "Wunder" für die Ewigkeit zu fertigen.

Das ovale Porzellan, im Hoch- oder Querformat, verwende ich sehr oft. Ich bezeichne es als die "weiche" Form bei der Bilddarstellung. Es ist aber schon lange nicht mehr der Klassiker. Viele meiner Kunden wählen die moderneren Formen. Rund wird dem Quadrat bevorzugt.

Jedes Porzellanbild kann ich für Sie farbig, schwarz-weiß oder in einer Farbe z.B. in Sepia fertigen. Ob mit einem kleinen Goldrand oder einem kräfigen Goldrahmen, ob ein weißer Rand als Abschluß dienen soll oder manchmal auch Schwarz den Rahmen bildet, dass sind Entscheidungen, welche Sie treffen müssen. Ich kann Ihnen dafür sehr gerne Vorschläge machen. Ein Text muss nicht immer sein, wäre aber auch möglich.

Durch den persönlichen Kontakt zu Ihnen und durch Ihre Geschichten, ist es mir möglich, Ihr Bild zu fertigen. Meine Erfahrungen und meine Freude an der Arbeit sind die Garantie für Ihr schönes Bild.

Ihre Andrea Weinke-Lau
Die anderen Bilder
Waldweg 2
19288 Gross Laasch
www.die-anderen-bilder.de
03874 - 619248
 
40: E-Mail
27.02.2012, 22:24 Uhr
 
Hallo leute -die neuen Karnevalbilder sind da - schaut euch sie an unter www.glccev.de
besucht unser Gästebuch und nutzt es für Anregungen und Kretiken - danke der Elferrat des GLCC 81e.V.
Klaus
 
39: E-Mail
07.09.2011, 23:12 Uhr
 
Hallo!!! Als ehmaliger Groß Laascher schicke ich viele liebe aus Brüel(Pch). Ich habe gehört das sich die Frauengruppe der Feuerwehr aufgelöst hat.Weiß vielleicht jemand etwas darüber?? Lg Steffi
 
38: Matthias Dietl
03.10.2010, 10:43 Uhr
 
Gruesse aus Athen.

Bis bald. Matze
 
37: Matthias Dietl
17.08.2010, 16:53 Uhr
 
Hallo ihr,

schicke euch dieses mal Grüße aus Rumänien.

Bis bald. Matze
 
36: Anne Hamann
13.08.2010, 11:41 Uhr
 
Ich nutze diese Seite um Matze zu grüßen. Unseren Weltenbummler, der doch immer an zu Hause denkt :o) Sei froh, dass du von einigen Geschehnissen nichts weißt, denn dafür müsste sich unser Dorf schon schämen. (Zeitungsartikel) Es ist nicht einfach die Gemeinde mit Bürgermeister zu verstehen, doch fragen Sie? NEIN! Sie halten an ihrer Meinung fest...
Lass es dir gut gehen... LG von *anne*
 
35: E-Mail
13.08.2010, 08:49 Uhr
 
Hallo Groß Laasch...
traurig was man so über die momentane Lage zwischen -nennen wir es mal "politischen Oberhäuptern" und der Jugend im Dorf hört. Ich werde jetzt nicht schreiben, was genau ich denke, denn sonst wird dieser Beitrag wohl nicht freigeschaltet. Es ist schade, dass eine so große Front besteht und das man gleich verurteilt wird...Im Zweifel für den Angeklagten heißt es doch oder? Das Image des Dorfes ist nicht das beste, das war es aber auch vor 30Jahren nicht und wenn man von vornerein solche Artikel in der SVZ veröffentlicht, dann sollte man sich nicht wundern, das so über die Laascher geredet wird. Man sollte die Jugend, genau wie die die Kinder und Rentner mehr mit einbeziehen und sie nicht mit verächtlichen Blicken ansehen...denn auch sie gehören zum Dorf. Und auch unter dem Wort Gemeindevertretersitzung, versteht man doch eigentlich eine Möglichkeit der Kommunikation und Diskussion über geschehende Ereignisse und nicht ein bestimmendes Wort eines Einzelnden...Das erinnert doch eher an eine Zeit der Diktatur, was natürlich super zu dem angeblich latent aggressiven, rechtsradikalen Potenzial passt, welches man dem Dorf und deren Jugend in dem vergangenen Artikel selbst andichtet. Ich persönlich habe noch nie Prügelverhalten oder irgendwelche rechtsradikale Parolen (die übrigens nicht bestätigt sind und trotzdem erwähnt wurden) befürwortet, finde es allerdings schade, das man nur unter Verdacht schon "Hausverbot" bzw. eine Suspendierung erhält...Man hätte das Urteil abwarten sollen und dann hätten die "unter Prügelverdacht stehenden Kameraden" immernoch ihre Konsequenzen bekommen können.
Ich hoffe die Meinung einer jugendlichen ehemaligen Laascherin findet Interesse...
Trotz allem liebe Grüße
 
34: E-Mail
11.08.2010, 22:28 Uhr
 
Ich möchte noch einmal etwas zu der Sache in Dabel sagen..... Was dort passiert ist war nun wirklich nicht das erwünschte. Doch das jetzt so ein "Alarm" gemacht wird ist für mich unverständlich! Jedes Jahr Herrentag gibt es sowas und da macht sich nie einer Gedanken. Und wenn man hört das Groß Laasch diese Sache schnell vergessen möchte, dann frage ich mich warum dann fast jede Woche irgendwelche Berichte in der Zeitung stehen!? Dann macht man doch erst recht auf sich aufmerksam...
 
33: Matthias Dietl
30.07.2010, 19:54 Uhr
 
Moin,

Grüße aus Thailand und gleich schon mal aus Vietnam im voraus.

Bis bald. Matze
 
32: Matthias Dietl
03.07.2010, 12:01 Uhr
 
Moin,
denn ich mal wieder. Erst noch die vergessenen Grüße aus Saudi Arabien und jetzt gleich noch Grüße aus dem regnerischen Thailand. Ihr habt viel besseres Wetter.
Bis bald

Matze
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.